TV Hellikon - 100 Jahre
Samstag | 03.08.2019

Mallorca Party



Freitag | 02.08.2019

Summer Night | Latin-Pop vs Schlagerbilly


Jubiläum

Jubiläum & 1. Augustfeier am Mittwochabend 31.07.19

Programm

  • 19:30 Uhr Nachtessen (Fotopräsentation)
  • 20:00 Uhr Beginn Jubiläumsabend und 1. Augustfeier
  • 22:30 Uhr Lampionumzug
  • 22:30 Uhr Unterhaltung

Highlights

Die Highlights aus den letzten 100 Jahren seit der Gründung des TV Hellikon 1919 wird an diesem Abend immer wieder ein Thema sein.
Weiter wird Regierungsrat Alex Hürzeler die Festansprache zum 1. August halten. Musikalisch und turnerisch wird der Abend umrahmt durch die Musikgesellschaft Hellikon, das Geräteturnen Hellikon sowie weiteren Gästen.
Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Abend zusammen mit unseren Gästen und der ganzen Dorfbevölkerung.

Geschichte

„Wo ein Wille, da Erfolg“
Am 27. April 1912 trat Johann Ruflin seine Stelle als Lehrer mit einem Jahresgehalt von Fr. 1‘800.– in Hellikon an. Voller Überzeugung, wie wichtig die Körpererziehung für die Landbevölkerung ist, rief er im gleichen Jahr die Jugendlichen herbei, um sie zur Bildung einer Vorunterrichtssektion aufzumuntern. Warum am Abend noch turnen, wenn man den ganzen Tag auf dem Felde gearbeitet hat? Beim Mähen, Pflügen, Hacken etc. ist genug Gelegenheit geboten, sich körperlich zu betätigen! So ungefähr tönte es allenthalben. Das sagt wohl alles, wie hier das Turnen ein noch unbekannter Begriff war. In den kommenden Jahren war es aber möglich, jeweils eine Riege zu bilden, weil die Jugendlichen vom Schulturnen her die nötigen Grundlagen mitbrachten. Als 1919 die Vorunterrichtssektion an der Schlussinspektion besonders gut abgeschnitten hatte, wurde der Wunsch laut, man sollte mit dem Turnen weiterfahren. Die Gründung eines TV wäre das Richtige und so durfte eine Vereinsgründung gewagt werden. Am 1. August 1919 unterzeichneten Nachstehende die Statuten und Johann Ruflin wurde als erster Oberturner erkoren.
Biergarten & Weinbrunnen | 02. + 03.08.2019

Freitag und Samstag

A-Z

alles was du wissen willst

A

Alkohol
Es werden keine Spirituosen an Jugendliche unter 18 Jahren und kein Bier/Wein an Jugendliche unter 16 Jahren verkauft.
Anreise
Verwende hierzu Google Maps

Mit dem Auto
Öffentlicher Verkehr

B

Bancomat
Auf dem Gelände hat es keine Bancomaten.
Die nächsten Geldautomaten befinden sich bei den Raiffeisenbanken Wegenstetten, Zeiningen, Eiken und Gelterkinden sowie bei Post, Neuen Aargauer Bank und Kantonalbank in Möhlin.

E

Eingangskontrolle
Es ist untersagt, Waffen auf das Festgelände mitzubringen. Auch dürfen keine Glas- und Petflaschen in das Festzelt mitgenommen werden. Andere feste Gegenstände wie z. B. Schirme müssen ebenfalls am Eingang deponiert werden.
Essen
Es steht ein abwechslungsreiches Essensangebot zur Verfügung, welche alle bequem im Stehen eingenommen werden können.

F

Fotokameras
Audio- und Videoaufnahmen der am Festival auftretenden Bands sind nicht erlaubt. Fotografieren für den privaten Gebrauch ist grundsätzlich gestattet. Das Mitbringen von professionellen digitalen und analogen Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiven sowie Filmkameras ist jedoch untersagt.
Fundsachen
Fundgegenstände sind während dem Fest bei der Information/Kasse abzugeben oder abzuholen. Rückfragen nach dem Fest betreffend Fundsachen sind an das OK zu richten
Festgelände
Der Event findet in einem Festzelt statt und ist somit wetterunabhängig. Weiter gibt es ausserhalb diverse Stände wie Biergarten und Weinbrunnen.
Alles Nötige ist auf dem Festgelände verfügbar, beim Verlassen ist ein erneuter Eintritt nicht mehr möglich (one-way).

G

Gehörschütze
Für Gehörschäden übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Beim Eingang liegen deshalb genügend Ohrstöpsel kostenlos für Sie bereit.
Getränke
Am Buffet sowie an den verschiedenen Getränkeständen und Bars gibt es die verschiedensten Getränke für den Durst und den Genuss.
Getränkeflaschen (Glas, PET, Tetra etc.)
Mitgebrachte Getränke dürfen nicht aufs Festgelände mitgenommen werden.

H

Haftung
Der Veranstalter lehnt jede Haftung bei Diebstählen und Unfällen ab.
Hotels
In Hellikon gibt es keine Uebernachtungsmöglichkeiten. In den näheren Ortschaften Möhlin, Rheinfelden, Sissach, Eiken etc. gibt es aber diverse Gasthöfe und Hotels.
Hunde
Hunde haben keinen Zutritt aufs Festgelände. Wir danken für die Rücksichtnahme.

I

Informationen
Allgemeine Informationen gibt es vom OK

K

Kinder
Jugendliche unter 16 Jahren kommen nur in Begleitung eines Erwachsenen ins Festzelt.
Kinder ab 7 Jahren zahlen für den Eintritt ins Festzelt am Freitag und Samstag den vollen Eintritt.

O

Öffentliche Verkehrsmittel
Es besteht die Möglichkeit mit dem Postauto sicher und einfach nach Hellikon und nach Hause zu gelangen.
Weitere Informationen unter sbb.ch
Ein ermässigter Fahrpreis ist im Eintrittsticket nicht enthalten.
Organisations-Komitee
Siehe OK

P

Parkplätze
Es stehen genügend Parkplätze zur Verfügung. Beim Einfahren in Hellikon sind die Parkplätze ausgeschildert.
Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen.

R

Rauchen
Im Festzelt ist Rauchen verboten, im Freien ist es erlaubt.
Reservationen
Es können keine Sitzplätze reserviert werden (alle Plätze unnummeriert).

S

Sanität
Es steht an allen Festtagen ein erfahrenes Team für Notfälle bereit. Der Standort der Sanität befindet sich in der Turnhalle.
Schirme
Schirme werden beim Eingang abgenommen und können nach Konzertschluss wieder mitgenommen werden (keine Haftung des Veranstalters für fehlende Schirme).
Security
Ein erfahrenes Team von Security-Leuten sorgt für die Sicherheit der Besucher/-innen.
Shuttlebus
Es gibt kein Shuttlebus. Es besteht die Möglichkeit, mit dem öffentlichen Verkehr oder Taxi anzureisen.

T

Taxi
Der Taxistand befindet sich beim Eingang des Geländes.

V

Videoaufnahmen
Audio- und Videoaufnahmen der am Festival auftretenden Bands sind nicht erlaubt. Fotografieren für den privaten Gebrauch ist grundsätzlich gestattet. Das Mitbringen von professionellen digitalen und analogen Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiven sowie Filmkameras ist jedoch untersagt.

W

Waffen
Wir halten uns an die Gesetzgebung und lassen deshalb keine Waffen auf dem Festgelände zu.
Nach Artikel 4 des Waffengesetzes ist alles verboten, was waffenähnlich ist und es zur Verwechslung kommen könnte (Imitation- Schreckschuss- und Soft-Air-Waffen).

Z

Zelten
Das Zelten ist nicht vorgesehen.

Das OK

Michael Meier

Präsident / Werbung

Beat Waldmeier

Finanzen

Daniela Rohrer

Wirtschaft

Dominik Waldmeier

Bau / Verkehr

Martin Waldmeier

Festschrift / Festakt

Pascal Gähweiler

Sponsoring

Philipp Waldmeier

Unterhaltung

Tanja Brogli

Aktuar / Personal

Sponsoren